Kleinnistkasten-Betreuung

Anbieter:Landesbund für Vogelschutz
Kontaktperson:Simon Weigl
E-Mail:fuerstenfeldbruck@lbv.de
Telefon:089 / 890 200 29
  
Einstelldatum:11.04.2018
Gültig bis:17.03.2019

Einsatzbereich:
Natur & Umwelt

Art der Tätigkeit:
Unterstützung/Mithilfe, Sonstiges

Beschreibung:
Ca. 200 Kleinnistkästen in Parks und Friedhöfen in Fürstenfeldbruck sind zu betreuen, unterstützen Sie uns dabei!

Warum überhaupt Nistkastenbetreuung und Kästen aufhängen?

Nistkästen sind Ersatzquartiere für höhlenbrütende Vögel. Viele Nistplätze gehen verloren, da Bäume mit Höhlen häufig nicht mehr ganz gesund sind und aus Vorsicht vor Schäden durch Windbruch gefällt werden. Die Nistkästen werden von häufigen Vogelarten wie Kohl- und Blaumeise oder Kleiber genutzt. Aber auch seltenere Arten wie Haubenmeise, Sumpf- und Tannenmeise oder auch Stare und Haus- bzw. Gartenrotschwänze sind immer wieder in Nistkästen zu finden. Außerdem können noch andere Untermieter wie z.B. Fledermäuse, Siebenschläfer oder Hornissen die Kästen bewohnen.
Die Nistkästen müssen regelmäßig kontrolliert werden, da viele Vogelarten jedes Jahr ein neues Nest bauen und die Kästen sonst einfach voll sind und nicht mehr genutzt werden können.

Ihre Aufgaben:
• in den Monaten Oktober bis Februar Säuberung der Nistkästen im Team
• begleitende Datenerhebung anhand eines vorgegebenen Meldebogens
• Koordinierung der Arbeiten
• bei Bedarf kleinere Reparaturen am Nistkasten

Anforderungen / Voraussetzungen:
• körperliche Fitness
• Sicherheit auf der Leiter
• handwerkliches Geschick
• Auto mit Gepäckträger (für Transport der Leiter)
• Freude an der Arbeit im Team

Zeitlicher Aufwand / Einsatzzeiten:
Zwischen Oktober und Februar ca. 4-5 Tage, bei freier Zeiteinteilung
(bei Aufteilung auf mehrere Betreuer auch weniger)

Wir bieten:
• Einführung (im ersten Jahr Begleitung zum Einarbeiten),
• Versicherungsschutz, auch wenn Sie kein Mitglied sind
• Hilfe bei größeren Reparaturen am Nistkasten/ bei Reinigung des Nistkastens (nach Rücksprache)
• Materialkostenerstattung
• große Leiter, bei Bedarf Helme und Schutzmasken
• Austausch mit Gleichgesinnten
• unvergessliche Naturerlebnisse

Regionale Vorgaben:

sendAnfrage schicken

« Zurück